Gefüllte Spitzpaprika

Susannes gefüllte Spitzpaprika mit Salsa Verde

Zutaten (4 Portionen):

Paprika

200 g Bulgur
Salz
3 Esslöffel Cranberrys oder Rosinen
2-3 Lauchzwiebeln
200 g Ziegenkäserolle
Pfeffer aus der Mühle
6 rote Spitzpaprika

Salsa Verde

1 großes Bund glatte Petersilie
1 Knoblauchzehe
1 EL mittelscharfer Senf
1 EL Zitronensaft
5 EL Olivenöl

 

Zubereitung:

Paprika

1.   Backofen auf 220 Grad / 200 Grad Umluft vorheizen
2.   Paprika längs einschneiden, den Stilansatz dran lassen, Kerne entfernen, abwaschen und bereitlegen
3.   Bulgur mit der 1,5-fachen Menge Salzwasser oder Gemüsebrühe kochen, Cranberrys grob hacken, Lauchzwiebel in dünne Ringe schneiden. Hälfte vom Ziegenkäse fein würfeln und den Rest fürs Topping in Scheiben schneiden und halbieren
4.   Bulgur, Cranberrys, Lauchzwiebeln und den gewürfelten Käse mischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
5.   Paprika mit der Bulgurmischung füllen und in eine ofenfeste, eingefettete Form geben. Den zuvor in Scheiben geschnittenen Ziegenkäse auf die gefüllten Paprika verteilen. Ca. 100 ml Wasser mit in die Form geben
6.   Auf der unteren Schiene ca. 25 Minuten ohne Deckel schmoren lassen

Salsa Verde

1.   Petersilie grob hacken, Knoblauch hacken und zusammen mit dem Senf, dem Zitronensaft, dem Olivenöl und 8 EL Wasser mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.   Die fertigen Spitzpaprika mit der Salsa Verde als Topping servieren.

Anzeige

Luftballon Kleinanzeige