Rhabarber-Krümelkuchen Zutaten

Rhabarber-Krümelkuchen

Leos Rhabarber-Krümelkuchen

Rhabarbertraum: Leos Rhabarber-Krümelkuchen

Jetzt ist wieder Rhabarberzeit!

Was gibt es schöneres als im Frühling an den Kaffeetisch zu sitzen und einen leckeren Rhabarberkuchen zu genießen … Was viele nicht wissen: Rhabarber ist kein Obst, sondern ein Gemüse! Es gibt viele verschiedene Rhabarber-Sorten. Die grünstieligen, mit grünem Fruchtfleisch sind meistens etwas saurer,  rotstielige Sorten mit einer roten Schale und grünem Fruchtfleisch meist etwas milder.  In der Luftballon- Redaktion wird zur Zeit fleißig gebacken. Ein paar Varianten haben wir hier zusammen getragen.

Zutaten:

3-4 Stangen Rhababer

Für den Teig:

250 g Mehl
1 Ei
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g kalte Butter

Zusätzlich zum Bestreuen:

3 EL Zimtzucker
20 g Butterflöckchen

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Teig bereiten und in den Kühlschrank stellen. Inzwischen den Rhabarber putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Den Backofen auf 160 Grad schalten und eine Springform einfetten. Dann 2/3 des Teiges auf den Boden drücken und mit dem Rhabarber belegen. Danach das übrige Drittel des Teiges als Streusel darüber streuen und zusätzlich mit 3 EL Zimtzucker und Butterflöckchen belegen. Für 30 – 40 Minuten backen. Dazu passt Schlagsahne, Vanilleeis oder Vanillejoghurt. Hm, lecker!

Anzeige