Rhabarber-Erdbeer-Kompott im Glas

Mit Rhabarber kann man nicht nur leckeren Kuchen backen (Beispiele aus unserer Redaktion: Sabines Rhabarberkuchen mit Baiser, Rhabarberkuchen von Christina's Oma, Susannes Rhabarberkuchen mit Streuseln und Leos Rhabarberkuchen), sondern auch einen erfrischenden Nachtisch herstellen.

Zutaten (ca. 4 Personen):

500 g Rhabarber
½ Schale Erdbeeren
1 EL Zucker (oder anderes Süßungsmittel)
evtl. steif geschlagene Sahne

Zubereitung:

500 g Rhabarber klein schneiden und mit 1 EL Zucker und ca. 150 ml Wasser (Rhabarber sollte knapp bedeckt sein) 5 Minuten köcheln lassen. Herd ausschalten und kleingeschnittene Erdbeeren dazugeben. Umrühren in Glas oder Schale füllen, etwas Abkühlen lassen und dann im Kühlschrank kühl stellen. Evtl. nach dem Abkühlen noch etwas Nachsüßen. Wer mag kann den Nachtisch mit einem Klecks Sahne servieren.

Anzeige

Luftballon Kleinanzeige