Apfelkuchen im Glas

Apfelkuchen im Glas

Zutaten (für 6-8 Kuchen im Einmachglas (ca. 250 ml)):

2 Äpfel
1 TL Zitronensaft
250 gr Mehl
2 TL Backpulver
125 gr Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
75 ml Sonnenblumenöl
125 ml Kefir
etwas Butter und Mehl zum Einfetten und Ausstreuen der Gläser

Zubereitung:

Zuerst den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Gläser (sie sollten nach oben nicht enger werden!) mit Butter einfetten und mit Mehl ausstreuen, überschüssiges Mehl abklopfen.
Dann die Äpfel schälen, klein schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Dann die Apfelstückchen unterheben. Den Teig gleichmäßig auf die eingefetteten Gläser verteilen, dabei jedes Glas nur zur Hälfte füllen und die Glasränder sauber wischen. Jetzt geht es in den Ofen. Die Backzeit beträgt 30 bis 35 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze.
Nach dem Backen die Gläser aus dem Ofen nehmen, sofort verschließen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Der Kuchen hält sich circa zwei Monate im Glas.

Anzeige

Gesunde Kinder

Ausfahrer Luftballon Bannerbox