Ein Junge namens Weihnacht & Das Mädchen, das Weihnachten retttete

„Die ganz und gar wahre Geschichte des Weihnachtmanns“ verspricht der Autor Matt Haigs zu Beginn des Hörbuches „Ein Junge namens Weihnacht“. Vor einer märchenhaften und fantastischen Wichtelwelt-Kulisse erzählt er die Biographie des Weihnachtsmannes, wie wir ihn heute kennen. Als Kind lebte der kleine Nikolas in Armut mit seinem Vater im Norden Finnlands. Doch als der Vater einen Sohn in die Obhut der bösartigen Tante Carlotta geben muss, macht diese dem armen Nikolas das Leben schwer. Eines Tages beschließt der Junge auszureißen und begibt sich zusammen mit Maus Miika auf die Suche nach seinem Vater.

Rufus Beck, der beim Lesen jeder Figur ihre eigene Stimme gibt, macht aus der Geschichte einen ganz besonderen Hör-Genuss. Am Ende bringt der Weihnachtsmann dem Waisenmädchen Amelia ein Geschenk – und diese Amelia ist die Heldin der neusten Geschichte von Matt Haigs „Das Mädchen, das Weihnachten rettete“, die kürzlich auch als Hörbuch erschienen ist, natürlich ebenso eindrucksvoll gelesen von Rufus Beck.

Matt Haig: Ein Junge namens Weihnacht, Der Audio Verlag 2016, Ungekürzte Ausgabe 4 CDs, EUR 19,99, ISBN 978-3-8623-1829-2

Matt Haig: Das Mädchen, das Weihnachten rettete. Der Audio Verlag 2017, Ungekürzte Ausgabe 5 CDs, EUR 19,99, ISBN 978-3-7424-0188-5

Anzeige

Ein Junge namens Weihnacht

Das Mädchen, das Weihnachten rettete