Mein Sommer mit Mucks

„Mein Sommer mit Mucks“ ist eine außerge­wöhn­liche Freund­schafts­ge­schich­te zwei­er lie­bens­werter Außen­seiter. Zunächst lernen die jungen Leser die beiden Pro­ta­go­nis­ten in eher wort­kargen Dia­logen kennen. Doch obwohl die Ich-Erzählerin Zonja ungewöhnliche Inter­essen und keine Freunde hat, und Mucks irgendwie seltsam ist, werden ihre Leser sie schon bald ins Herz schließen. Und bestimmt werden sie dieses Buch nicht aus der Hand legen, bevor sie erfahren haben, wieso Mucks eigentlich jeden Tag im Freibad ist obwohl der nicht schwimmen kann, woher die blauen Flecken an seinem Körper kommen und warum er so wenig von sich erzählt.

Schon nach einem Sommer verschwindet Mucks wieder aus Zonjas Leben, doch die Zeit mit ihm hat das Mädchen geprägt und ihr die Augen in vielerlei Hinsicht geöffnet. So wird auch der junge Leser ein anderer sein, wenn der dieses Buch wieder aus der Hand legt und sich seinem hoffentlich ganz normalen Alltag zuwendet. Stefanie Höflers erster Jugendroman lässt auf weitere ausgefallene Bücher von der in Esslingen lebenden Autorin hoffen.

Stefanie Höfler: Mein Sommer mit Mucks, mit Vignetten von Franziska Walther, Beltz & Gelberg 2015, 140 Seiten, 12,95 EUR, ISBN 978-3-407-82063-1

Anzeige

Sommer mit Mucks