Seit Mama verliebt ist, benimmt sie sich komisch. Darum kann Philipp den neuen auch nicht leiden. Auf keinen Fall soll der sein Papa werden, und außerdem kann er einen „Björn, der einen auf Freund macht“ nicht brauchen. Dennoch beneidet Philip insgeheim seine Freunde, die mit ihrem Papa so einiges anstellen können. Als er im Internet zufällig auf einen „Papamat“ stößt, traut er seinen Augen kaum. Das könnte doch die Lösung sein. Mit viel Humor arbeitet Peter Jacobi im Verlauf der Geschichte heraus, was der Roboter-Papa eben nicht ersetzen kann und wie sich Philipp und Mamas neue Liebe näher kommen. Die schwarzweißen Karikaturen von Alexander von Knorre erhöhen den Spaßfaktor des Buches und erleichtern das Lesen der 25 Kapitel.

Peter Jacobi / Alexander von Knorre (Illustrationen): Der Papamat, Rowohlt Rotfuchs 2018, 249 Seiten, EUR 14,99, ISBN 978-3-499-21790-6

Anzeige

Der Papamat

Luftballon instagram

Ausfahrer Luftballon Bannerbox