Selbstgenähter Mundschutz

Selbstgenähte Mund-Nasen-Maske zum Zuknoten

Vorweg ist zu sagen, dass diese Mund-Nasen-Maske einen selbst nicht vor Corona-Viren schützt. Es ist in der Öffentlichkeit allerdings sinnvoll, eine Mund-Nasen-Maske zu tragen, um Andere zu schützen! Ein solcher Schutz vor dem Mund kann beim Niesen und Husten große Tröpfchen auffangen. Insofern können selbst genähte Masken zumindest in diesem Fall durchaus sehr nützlich sein, wie man am vergleichsweise moderateren Verlauf der Epidemie in Ländern, wo das Maskentragen mehr verbreitet ist (Japan, Südkorea) sehen kann.

Man benötigt:
Mundschutz Material
Ein Stoffstück aus Baumwolle, 23 cm x 24 cm
2 Stoffstreifen, 4 cm x 75 cm
Nähmaschine
passendes Nähgarn
Stecknadeln oder Wonderclips

Mundschutz Schritt 1Schritt 1:

In das Stoffstück kleine Knipse mit folgenden Abständen an den längeren Seiten schneiden: 1,5cm, 3 cm, 5 cm, 7cm, 9cm, 11cm, 13cm, 15cm, 17cm 19cm, 21cm und 22,5cm

Mundschutz Schritt 2Schritt 2:

Die kürzeren Seiten mit kleinem Zickzack-Stich versäubern, 1,5cm einschlagen und feststeppen.

 

Schritt 3:

Anhand der Knipste pro Seite 3 Falten legen, mit Stecknadeln feststecken und knappkantig steppen.

Mundschutz Schritt 3-1  Mundschutz Schritt 3-2  Mundschutz Schritt 3-3

Schritt 4:

Beide Stoffstreifen längs mittig umbügeln und die langen Kanten zur Mitte bügeln. Den Stoffstreifen auf die kurzen Seiten der Mund-Nasen-Maske nähen, einschlagen und feststeppen. So auch das Bindeband fertigstellen.

Mundschutz Schritt 4-1  Mundschutz Schritt 4-2  Mundschutz Schritt 4-3

Anzeige