Mundschutz

Selbstgenähte Mund-Nasen-Maske mit Gummiband

Eine selbstgenähte Mund-Nasen-Maske bietet zwar keine hundertprozentige Sicherheit gegen das Virus, aber zumindest einen zusätzlichen Schutz. Zum einen für einen selbst, aber auch für die anderen, denen man begegnet.

Die selbstgenähte Mund-Nasen-Maske ist waschbar und kann so über längere Zeit verwendet werden.

Material:

Mundschutz MaterialNähmaschine
Baumwolle- oder Jerseystoff, 24 cm x 44 cm 
Musselin- oder Vliesstoff 20 cm x 20 cm 
zwei dünne Gummibänder, je 20 cm lang
Nadel und Faden
etwa 18 cm dünnen Draht

 Mundschutz Bild 3

Zunächst wird das Stück Vlies auf die eine Hälfte des Stoffstückes gelegt, dann das andere Stoffstück darüber geklappt.

Mundschutz Bild 4

 

Jetzt werden die Seiten zusammengenäht und dabei gut 1cm Stoff nach innen geklappt.

 

Mundschutz Bild 5 

Auch der obere Rand wird zusammen genäht, dazu aber zweimal umgeschlagen, so dass anschließend der Draht dadurch geschoben werden kann.

Mundschutz Bild 6

Der Draht wird an den Enden mit einer Schwere einmal umgebogen.

Jetzt kann der Draht hineingeschoben werden.

 

Mundschutz Bild 7Der Stoff wird nun dreimal auf der Vorderseite nach oben gefaltet. Anschließend am besten mit einem Bügeleisen einmal glätten, dann lässt es sich danach einfacher an den Seiten zusammen nähen. Die Faltung wird einfach an der Seitennaht mit einer neuen Naht fixiert.

Mundschutz Bild 8

 

Jetzt fehlt nur noch die Gummibänder an den Seiten. Sie werden mit Nadel und Faden jeweils oben und unten festgenäht. Fertig!!!

 

 

 

 

Anzeige

Ausfahrer Luftballon Bannerbox