Seit Werner Holz­warth sich zusammen mit seinem Maulwurf auf die Suche gemacht hat, den zu finden, der ihm auf den Kopf gemacht hat, sind die Bücher des Wer­be­profis nicht mehr aus den Kin­der­zim­mern weg­zu­denken. Dass er aber auch immer wieder neue originelle Ideen hat, beweist er in seinem kürzlich erschienenen Bil­der­buch „Guck mal, wie die gucken“.

Es erzählt von einer Familie, die Gorillas im Zoo betrachtet: „Ich würde zu gerne wissen, was die über uns denken“, fragt das Kind seinen Vater, der daraufhin antwortet: „Wahrscheinlich halten sie uns für ziemlich affig“. Oder ist es gerade umgekehrt und die Affen unterhalten sich über die Zoobesucher?

Die humorvolle Geschichte macht jedem Leser klar, wie ähnlich Tiere und Menschen sich sind. Mit den Illustrationen von Stefanie Jeschke könnte es ein neuer Bestseller vom Maulwurf-Autor werden.

Werner Holzwarth/ Stefanie Jeschke (Illustration): Guck mal, wie die gucken!, Thienemann 2017, 32 Seiten, EUR 12,99, ISBN 978-3- 522-45835-1, ab 4 Jahren