Hannes und die Wut im Bauch

In der Reihe „Büchersterne“ wurde die Ge­schichte von „Han­nes und die Wut im Bauch“ des beliebten Kin­der­buch­au­tors Paul Maar neu auf­gelegt. Mit großem Ein­füh­lungs­ver­mö­gen erzählt der Autor von den Frus­tra­tionen eines Erstklässlers, der einen Schultag voller Enttäuschungen erlebt: In der Schule wird er ausgelacht, sein Freund möchte nicht mit ihm spielen und auf dem Heimweg wird ihm die Mütze von einem Drittklässler geklaut. Kein Wunder, dass Hannes wütend ist, als er zuhause ankommt. Doch zusammen mit seiner Mutter findet er eine Möglichkeit, seine Wut und Frustrationen loszuwerden.

Das Buch ist mit großer Schrift geschrieben, und so formuliert, dass auch wenig geübte Leser damit klar kommen müssten. Viele Illustrationen von Miriam Schlumm-Cordes erleichtern das Verständnis und motivieren zum Lesen. Hinzu kommen die für die Reihe typischen Leserätsel im Buch und die Möglichkeit, die Luna Leseprofi-Internetwelt zum Lesen zu nutzen. (www.LunaLeseprofi.de)

Paul Maar/  Miriam Schlumm-Cordes (Illustrationen): Hannes und die Wut im Bauch, Reihe Büchersterne, Oettinger 2014, 48 Seiten, 7,95 Euro, ISBN  978-3-78912392-4